Antrag Starkregenprävention

Bitte beachten:

Eine Förderung kann nur erfolgen, wenn die beantragte Maßnahme bereits durchgeführt wurde. Die Antragstellung kann erst nach erfolgter Vor-Ort-Beratung vorgenommen werden.

Folgende Felder werden für die Formularabfrage benötigt (Pflichtfelder sind mit einem * markiert):

    1. Antragsteller*

    Privat

    Gewerbebetrieb

    Firma

    Name

    Vorname

    Straße + Hausnummer

    PLZ und Ort

    E-Mail Adresse

    Telefon (tagsüber)

    2. Angaben zum Gebäude, an dem die Vor-Ort-Beratung durchgeführt wurde:
    Anschrift*

    wie unter Punkt 1

    folgende Anschrift (Straße/Haus-Nr.):

    Straße + Hausnummer*

    69190 Walldorf

    Ich bin/Wir sind*

    Eigentümer

    Erbbauberechtigter

    Miteigentümer (Einverständniserklärung ALLER Eigentümer beifügen)

    Hausverwalter (Protokoll der Eigentümerversammlung beifügen)

    Das Gebäude*

    hat bis zu 3 Wohneinheiten

    ist ein Mehrfamilienhaus mit

    Wohneinheiten (mit mind. 45 qm Wohnfläche)

    ist gemischt genutzt (Wohnen und Gewerbe) mit

    Baujahr

    3. Vor-Ort-Beratung*

    Datum der Beratung:

    Die Antragstellung erfolgt erst nach durchgeführter Beratung.

    Name des sach- und fachkundigen Büros:

    (z.B. Büros, die auf der Internetseite des HochwasserKompetenzCentrum (HKC) e.V. (hochwasser-pass.com) gelistet sind oder eine Standardreferenz der Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg (LUBW) im Rahmen des „Kommunalen Starkregenrisikomanagements“ aufweisen)


    Bitte laden Sie für die Bearbeitung Ihres Förderantrags die Rechnung und das Beratungsprotokoll hoch:

    Es werden Dateien in folgenden Formaten unterstützt:
    PDF, PNG, JPG. Maximale Dateigröße: 10 MB


    5. Bankverbindung*

    Kontoinhaber:

    Bank:

    IBAN:


    6. Erklärungen (des) der Antragsteller(s):

    Ich/Wir erkläre(n) hiermit, dass

    - ich/wir die Förderrichtlinien der Stadt Walldorf über die Starkregenprävention zur Kenntnis genommen habe(n).

    - alle Angaben nach bestem Wissen und Gewissen gemacht wurden und diese durch geeignete Unterlagen belegt werden können.

    - ich/wir die mit dem Antrag erhobenen Daten freiwillig geleistet habe(n) und gemäß Datenschutzgesetz in ihre Speicherung, Veränderung, Übermittlung und Löschung einwillige(n), soweit es zur Erfüllung des Förderungszweckes notwendig ist.

    Mir/Uns ist bekannt, dass falsche Angaben zum Ausschluss der Förderung und zur Rückzahlungspflicht evtl. bereits erhaltener Zuwendungen führen.

    Durch Absenden erkenne ich die zugrundeliegende Förderrichtlinie der Stadt Walldorf an.


    Einwilligungserklärung mit datenschutzrechtlichen Informationen nach Art. 13 DSGVO

    Ich bin/Wir sind damit einverstanden, dass die Angaben zu statistischen Zwecken ausgewertet und für Öffentlichkeitsarbeit zum Klimaschutz verwendet werden können.

    Ich bin darauf hingewiesen worden, dass jederzeit gegenüber der Stadt Walldorf die Berichtigung, Löschung und Sperrung einzelner personenbezogener Daten verlangt werden kann. Es besteht zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

    Datenschutzbeauftragter: dacuro GmbH, Thomas Stegemann, Otto-Hahn-Straße 3, 69190 Walldorf, Telefon: 06227 789393-0, E-Mail: dsb@walldorf.de Unsere Datenschutzerklärung können Sie auf unserer Homepage unter www.walldorf.de aufrufen. Diese gilt ergänzend.

    Außerdem bin ich darauf hingewiesen worden, dass ich jederzeit und ohne Angabe von Gründen von meinem Widerrufsrecht Gebrauch machen und die erteilte Einwilligungserklärung mit Wirkung für die Zukunft abändern oder gänzlich widerrufen können. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben vom Widerruf unberührt.

    Meine Widerrufserklärung kann übermittelt werden an: Stadt Walldorf, Nußlocher Straße 45, 69190 Walldorf, E-Mail: stadt@walldorf.de, Fax: 06227 35-13 19
    Diese Einwilligungserklärung erfolgt auf freiwilliger Basis.

    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Auto.